News


"Neue Saison - Neues Glück"

 

Heute - 15.07.2019 - startet die erste Mannschaft mit der ersten Trainingseinheit für die neue Saison 2019/2020. Nach der letzten Saison welche erfolgreich gestaltet werden konnte gilt es an die gezeigte Leistung anzuknüpfen.

 

Mit dem Startschuss in die neue Saison gibt es auch in diesem Jahr ein Tippspiel der ersten Mannschaft - anbei kannst du den Tippzettel downloaden.

 

Abgabefrist ist der 08.08.2019 im Clubhuus oder bei einem Spieler der ersten Mannschaft - Tippzettel inklusive Einsatz

 

Die Gewinnausschüttung ist wie folgt geplant:

 

1. Platz - 150.00.- CHF

2. Platz - 100.00.- CHF

3. Platz - 50.00.- CHF

 

Die Sieger werden nach Vorrunden-Ende benachrichtigt.

Download
Tippspiel 2019/2020 FCM 1
Tippspiel FCM.pdf
Adobe Acrobat Dokument 362.7 KB

"Teamfotos"

 

Die meisten Teams haben nun ein Gesicht. Hier findet Ihr eine Übersicht der Teams - bei Anklicken des Bildes könnt ihr die Teams im Grossformat sehen - bei Anklicken des roten Textes kommt Ihr auf die jeweiligen Teaminfos.

 

Die fehlenden Teams folgen.


Saisonrückblick 2018/2019

 

In der letzten Saisonetappe ging noch einiges beim FC Münchenstein - bei den jüngsten bis und mit zum Trainer der ersten Mannschaft - sei es in Form eines Juniorenturniers oder einer Trainerweiterbildung mit Alain Burger.

 

Hier gelangt ihr zu den jeweiligen Berichten

 

Fussballfest auf der Welschmatt

Trainerweiterbilung


"Sommerpause"

 

Während sich alle Mannschaften noch in der Sommerpause befinden wurde beim Fussballverband einiges an Arbeit verrichtet. Die neuen Gruppen wurden eingeteilt - fehlen nur noch die Spielpläne.

 

Die erste Mannschaft startet mit der Vorbereitung am 15.07.2019 - Die neue Gruppe für die Saison 2019/2020 ist hier ersichtlich.

 

Die zweite Mannschaft startet mit der Vorbereitung am 16.07.2019 - Die neue Gruppe für die Saison 2019/2020 ist hier ersichtlich.

 

Wir dürfen an dieser Stelle auch stolz verkünden, dass wir für die kommende Saison eine A-Junioren Mannschaft stellen können. Die neue Gruppe für die Saison 2019/2020 ist hier ersichtlich.

 

Alle anderen Gruppeneinteilungen sind hier teilweise bereits ersichtlich

 

Gruppeneinteilung B-Junioren

Gruppeneinteilung Ca-Junioren

Gruppeneinteilung Cb-Junioren

Gruppeneinteilung Da-Junioren

Gruppeneinteilung Db-Junioren

Gruppeneinteilung Ea-Junioren

Gruppeneinteilung Eb-Junioren

Gruppeneinteilung Ec-Junioren

Gruppeneinteilung Fa-Junioren

Gruppeneinteilung Fb-Junioren

Gruppeneinteilung Fc-Junioren

Gruppeneinteilung Ga-Junioren

Gruppeneinteilung Gb-Junioren

Gruppeneinteilung Senioren 30+

 

Alle News/Spielberichte/Impressionen der Saison 2018/2019 wurden archiviert und sind hier ersichtlich. 


Schülerturnier 2019

 

Bericht für das Wochenblatt vom 27.6.2019

 

FCM-Schülerturnier - ein Volksfest mit Tradition

Am 23.6.2019 lud der FC Münchenstein – wie seit über 20 Jahren immer am letzten Wochenende vor den Schulsommerferien – zum Schülerturnier auf die Sportanlagen AU.

Schülerturnier heisst; der FC Münchenstein ladet die Schülerinnen und Schüler der Gemeinde ein, gemeinsam mit den Junioren des Vereins im Klassenverband ein Fussballturnier zu spielen. Auch in diesem Jahr folgten über 400 Kinder der Einladung, d.h. 33 Schulklassen aus allen Schulhäusern Münchensteins spielten in 5 Alterskategorien.

Auf der Anlage tummelten sich stolze Eltern, Verwandte, Freunde und Lehrer der fussballspielenden Schülerinnen und Schüler. Während der Spiele ihrer Kinder standen sie als engagierte und stolze Fans am Spielfeldrand. In den Spielpausen genossen sie als Familien mit ihren Fussballern das kulinarische Angebot im Festzelt auf der Anlage. Nach den Spielen gönnte sich der eine oder andere (nicht nur die Kinder 😊) eine kleine Dusche unter dem bereitgestellten Rasensprenger.

Einmal mehr wurde durch das FCM-Schülerturnier ein Raum geschaffen, in welchem sich Jung und «Nicht mehr so Jung» in einer tollen Atmosphäre zusammenfinden und gemeinsam einen erlebnisreichen Tag in Münchenstein verbringen konnten.

Strahlende Kinderaugen, stolze Betreuer, zufrieden-entspannte Besucher und gutes Essen und Trinken machen diesen traditionellen, alljährlichen Anlass mit Volksfestcharakter Jahr für Jahr zu einem fixen Termin im Kalender vieler Münchensteiner Familien. Freude, Sport und gute Gespräche in einer geselligen Atmosphäre, dafür steht das Schülerturnier des FC Münchenstein.

Ein grosser Dank geht an alle Schülerinnen und Schüler und ihre Betreuungspersonen, ihre Fans, Eltern und Freunde, sowie die Schulleitung und die Lehrerschaft die uns jedes Jahr auf’s neue unterstützen.

Ein ebenso grosser Dank gilt dem OK um Aljoscha Schärer, Marco Di Benedetto und Silvan Stürchler – alle waren in früheren Jahren selbst Teilnehmer am FCM-Schülerturnier (Aljoscha gar Sieger als Spieler und Sieger als Trainer! Damit steht er fast auf einer Stufe mit Franz Beckenbauer 😊) wurden Junior und sind noch heute Spieler in unseren Aktivmannschaften. Sie haben mit ihrem Einsatz und ihrem Engagement Teilnehmern und Besuchern einen gut organisierten Event geboten und viele Stunden dafür gearbeitet. Merci Aljoscha, Dibe und Sille – ihr seid der Hammer!!!

Tobias Hofer

 

Präsident, FC Münchenstein 


Politiker und Vereine fordern Investitionen in die Sport- und Freizeitanlagen von Münchenstein.

 

Die Situation sei teilweise prekär, der Handlungsbedarf dringend. Dies schreibt die IG «attraktive Sport- und Freizeitanlagen» in einem Antrag, mit dem sie in den kommenden Jahren Investitionen in die Sport- und Freizeitinfrastruktur Münchensteins fordert. Die Interessensgemeinschaft wurde von verschiedener Seite her kontaktiert, da die Sport- und Freizeitanlagen zum Teil bezüglich Menge und Qualität nicht den heutigen Ansprüchen genügen würden.

Als Beispiel nennt die IG die beiden Fussballanlagen Au und Welschmatt und die Spielplätze, ausgenommen den zwei Neuen, Lange Heid und Löffelmatt. Bei den Fussballanlagen stünden für den Trainings- und Spielbetrieb zu wenig nutzbare Flächen zur Verfügung. Die Anlagen seien zudem in einem schlechten Zustand und entsprächen zum Teil nicht mehr den Vorschriften des Fussballverbandes. «Sie müssen bei nasser Witterung im Verhältnis zu anderen Fussballplätzen in der Region oft gesperrt werden, was zu Trainings- und Spielausfällen führt.» Ein Kunstrasenfeld existiert in Münchenstein nicht. «Die Investitionen beschränken sich jeweils auf den Ersatz von Spielgeräten, welche den Sicherheitsbestimmungen nicht mehr entsprechen.»

 

Grundlage für weitere Investitionen

 

Um der Probleme Herr zu werden, soll die Gemeinde ein Freizeit- und Sportanlagenkonzept mit Handlungsempfehlungen erstellen, welches die Grundlage für weitere Investitionen bildet. Die verschiedenen Anspruchsgruppen der Anlagen sollen dabei angehört und ihre Bedürfnisse ermittelt werden. «Der erwartete Zunahme der Wohnbevölkerung muss Rechnung getragen werden», schreibt die IG. Zudem soll der Gemeinderat bei Nachbargemeinden vorstellig werden und anfragen, ob kurzfristig Trainings- und Spielflächen für die Fussballclubs angemietet werden können. Auch sollen Massnahmen evaluiert werden, die bereits kurzfristig Wirkung erzielen. Über den Antrag wird an der kommenden Gemeindeversammlung diskutiert.

IG-Sprecher Philipp Moser reichte bereits an der vergangenen Versammlung mehrere Fragen zum Thema ein. Gemeinderat René Nusch nahm dazu am Donnerstag Stellung. Die Rasenqualität sei «gut», widersprach er den Darstellungen der IG. «Aber nicht beliebig bespielbar, weil es eben ein Naturrasen ist.» Nusch gab zu, dass die Situation der Fussballplätze nicht ideal ist. Der Fussballplatz Welschmatt 1 hat kein Kunstlicht und ist nur für 4.-Liga-Spiele geeignet, da die Abmessung für Partien in höheren Ligen nicht gegeben ist. Welschmatt 2 ist für 11er-Mannschaften nicht regelkonform, kann nur für Trainings und für Juniorenspiele genutzt werden. Die Prüfung eines weiteren Fussballfelds sei im Gang, so Nusch.

 

Reiche Gemeinde

Die Jahresrechnung 2018 der Gemeinde Münchenstein schliesst mit einem Überschuss von gut 1,7 Millionen Franken. Das Eigenkapital wächst dadurch auf 81 Millionen Franken an, was pro Einwohner fast 6700 Franken ausmacht. Die Steuereinnahmen nahmen im Vergleich zum Vorjahr um über 3,5 Millionen Franken zu und lagen damit auch über Budget.

 

Quelle: https://www.bzbasel.ch/basel/baselbiet/in-muenchenstein-verrotten-die-sportanlagen-134649789


Clubhuus Menu






Sponsoren